theme

trauer währt ewig. sie vergeht nicht einfach, sie wird ein teil von dir. schritt für schritt, atemzug für atemzug!

da hat man heißhunger ohne ende und stopft lebensmittel in sich hinein, um dann festzustellen, dass man eigentlich nur eine umarmung brauchte!

liebe gesucht, kekse gefunden!

klar, wir können rum sitzen und uns vorstellen, dass sich irgendwas eines tages ändert, aber jetzt ist jetzt und jetzt ist alles total scheiße!

ich vermisse das leben und doch ist es irgendwie befreiend nicht in die ganzen gesichter sehen zu müssen.

wie kann ich mich selbst denn nur so in stücke reißen?

das traurigste an der liebe ist wohl, dass man erst dann begreift, was man in den händen hält, wenn man es schon fallen gelassen hat.

manchmal ist es einfacher, wenn man sich einredet, man wäre der einzige auf der welt der kämpft, der frustriert ist und der einfach nicht zurecht kommt.

was bedeutet es, das herz eines anderen menschen in sich zu tragen?

ich liebe dich, weil ich es nicht anders weiß. 

die vergangenheit kann weh tun, aber entweder man läuft davon oder man lernt davon!

das problem ist wohl, dass ich nie gelernt habe mich zu wehren.

für ein kleines bisschen liebe habe ich einfach alles zugelassen!

keiner merkt, wenn wir wirklich verschwinden.